Fulfilled Horsemanship Philosophie

Unsere Intention ist es ein Pferd so in seiner Entwickelung so zu fördern, dass es ausdruckstark seine Reiterin tragen kann. Das Reiten an sich soll zur Gesunderhaltung und Wohlbefinden von Pferd und Reiterin dienen. Mit großer Reaktionsfreude soll ein Pferd geschickt und wendig sein. Eine Reiterin soll stolz und tief zufrieden mit sich und ihrem Pferd sein können“
Die Interaktion mit dem Pferd ist beim Reiten ein Dialog in Form einer Ganzköpererfahrung. Die Verbindungen zwischen Reiter und Pferd sind vor allem Sitz und Zügel. Dialog heißt Kommunikation, und zwar in beide Richtungen: Vom Menschen zum Pferd und vom Pferd zum Menschen. Wir tun daher gut daran, uns nicht nur im Einwirken, sondern vor allem auch im Fühlen zu schulen. Oder noch konkreter: Wer was zu sagen hat, muss zuhören können.
Rein technisch orientieren wir uns ganz klar an der klassischen Reitausbildung, die über jahrhunderte gewachsen ist und sich an der Gesundheit von Pferd und Mensch orientiert.
Den Sinn und die Werte, unsere gedankliche Ausrichtung haben wir symbolisch in den „8 Elementen erfüllten Reitens zusammengefasst“.